Zum Inhalt springen
Alexander Saade
Alexander Saade

28. März 2014: Alexander Saade neuer Ortsvereinsvorsitzender

Schlagwörter
Mit der Wahl von Alexander Saade vollzug der SPD-Ortsverein Osterode einen kleinen Generationswechsel im Vorstand. Ausgelöst durch die Ankündigung des bisherigen Vorsitzenden Peter Wendlandt, aus privaten Gründen nicht mehr anzutreten, wurde der Vorstand umgebildet.

"Ich werde heute nicht wieder für den Vorsitz kandidieren, das hat nichts mit Verärgerung über diesen oder jenen zu tun, sondern schlicht etwas mit persönlicher Lebensplanung." begründete Wendlandt seinen Verzicht. Allerdings wird er dem Vorstand weiterhin als stellvertretender Vorsitzender angehören, um dem neuen Vorsitzenden zur Seite zu stehen und einen guten Übergang zu ermöglichen.

Alexander Saade, 37 Jahre und Polizist von Beruf schilderte in seiner Vorstellung den Werdegang seiner Kandidatur und machte deutlich, dass er Beruf, Familie und Vorsitz im Ortsverein nur verbinden könne, wenn die anderen Vorstandsmitglieder in Zukunft stärker in die operative Arbeit eingebunden werden. Er strebt an, die Strukturen im Vorstand zu modernisieren und die Aufgaben stärker auf mehrere Schultern zu verteilen. Dazu wurde der Vorstand per Sätzungsänderung erweitert: statt bisher zwei gibt es nun vier Stellvertreter. Neu hinzugekommen ist ein Medienbeauftragter, der in Zusammenarbeit mit dem Schriftführer die Kommunikation nach außen verbessern soll. Geplant ist ein Mitteilungsblatt und eine stärkere Nutzung des Internets für die Kommunikation mit den Mitgliedern.

Saade wünscht sich auch mehr politische Diskussion in der Parteiarbeit. Auf der Ebene der Partei möchte er die politische Willensbildung voranbringen und so die Brücke zwischen den Mitgliedern und der Arbeit in den Fraktionen schlagen. Dazu sollen in Zukunft häufiger Diskussionsveranstaltungen durchgeführt werden.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Alexander Saade
Stellv. Vorsitzende: Angelika Hausmann, Sigrid Kesten, Reiner Lotze, Peter Wendlandt
Kassierer: Uwe Schrader
Schriftführer: Peter Ambrosius
Medienbeauftragter: Jörg Hüddersen

Als Beisitzer wurden Marco von Einem, Jonas Fröhlich, Nico Hausmann, Friederike Harms-Huchthausen, Volker Fröchtenicht, Axel Kruschwitz, Rolf Lotze, Dr. Ralf Nielbock, Daniel Nowotny, Dieter Plümer, Torsten Preuß, Matthias Riehn, Wolfgang Riehn, Kathrin Schrader und Harald Renz in den Vorstand gewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht ließ der scheidende Vorsitzende Peter Wendlandt das vergangene Jahr Revue passieren. Besonders hob er den knappen aber glücklichen Ausgang der Bundestagswahl im Wahlkreis Osterode-Northeim hervor, wo es Wilhelm Priesmeier wieder gelang, das Direktmandat zu erobern. Einen Grund für das gute Ergebnis sah er im Zusammenstehen der Partei nach außen - trotz der in einer lebendigen Partei selbstverständlichen Meinungsverschiedenheiten in der Sache. Wilhelm Priesmeier lobte in seinem Grußwort auch die gute Teamarbeit im Wahlkampf, der in Osterode sehr gut und reibungslos laufe.

Sorgen macht sich Wendlandt über die Altersstruktur im Ortsverein. Er legt dazu die folgende Statistik vor:

Abteilung Mitglieder Durchschnittsalter
Lerbach 22 59
Freiheit 25 60
LaPeKa 55 60
Förste 43 61
Dorste 33 62
Schwiegershausen 60 63
Osterode 102 64
Riefensbeek-Kamschlacken 15 69
Ortsverein Osterode 355 62
Stand: 24.01.14

Diese Zahlen machen deutlich, dass es dringend erforderlich ist, diesen Trend zu stoppen und möglichst umzukehren, wenn man sich nicht ernsthafte Sorgen um die Existenz der SPD in Osterode machen soll. Dazu gehöre auch, dass bei der Aufstellung künftiger Kandidatenlisten wie z.B. zur Kommunalwahl 2016 gute Leute unabhängig vom Abteilungsproporz berücksichtigt werden müssten.

Abschließend dankte Peter Wendlandt ausdrücklich dem bisherigen Vorstand für die verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Peter Wendlandt
Der scheidende Vorsitzende Peter Wendlandt
Dieter Plümer
Der Schwiegershäuser Abteilungsvorsitzende Dieter Plümer begrüßt die Genossinnen und Genossen
Karl Heinz Hausmann
MdL Karl Heinz Hausmann berichtet aus dem Landtag
Uwe Schrader
Kassierer Uwe Schrader appeliert an die Abteilungskassierer, ihre Abrechnungen pünktlich abzugeben
Insgesamt waren 75 Genossinnen und Genossen zur Jahreshauptversammlung nach Schwiegershausen gekommen
Alexander Saade
Der neue Vorsitzende Alexander Saade bei seiner Vorstellung
Gratulieren zur Wahl: MdB Dr.Wilhem Priesmeier (links) und Peter Wendlandt (rechts)
Dr. Wilhelm Priesmeier
Bericht aus Berlin: MdB Dr. Wilhelm Priesmeier

Vorherige Meldung: Sigmar begeistert Genossen

Nächste Meldung: Jahreshauptversammlung der SPD-Abteilung Förste/Nienstedt

Alle Meldungen