Zum Inhalt springen
SPD Foto: Reiner Lotze

30. August 2021: Frauke Heiligenstadt war zu Gast beim Rundgang durch Lerbach

Kürzlich trafen sich Lerbacher Bürger*innen, Parteimitglieder des SPD Ortsvereines Osterode und aus verschieden Abteilungen der umliegenden Ortschaften am Degenkopfweg.

Als Gäste konnte René Hallbauer, 1. Vorsitzender der Abteilung Lerbach, unter anderem den Bürgermeister der Stadt Osterode Jens Augat, Frauke Heiligenstadt als Kandidatin für die Bundestagswahl unseres Wahlkreises und Ortsbürgermeister Frank Koch begrüßen.

Nach der Begrüßung wurde von Ulla Denecke, Anwohnerin des Degenkopfweges, auf die teilweisen hohen Geschwindigkeitsübertretungen auf der Friedrich-Ebert-Straße im Bereich vom Ortseingang, bzw. - ausgang aufmerksam gemacht. In der anschließenden Diskussion wurden mehrere Möglichkeiten besprochen, wie man dieser Situation lösen kann. Der Einsatz einer Geschwindigkeitsanzeigetafel im Ort wurde als erster Schritt in Betracht gezogen. Als nächster Punkt wurde der Spielplatz am Hüttenteich aufgesucht. Frank Koch erzählte den Gästen, dass der Ortsrat für den Spielplatz neue Bänke und Tische beschafft hat, bzw. noch beschaffen wird. Auch die SPD Abteilung Lerbach hat zwei Bänke für den Spielplatz gespendet, ein Bericht dazu folgt noch. Des Weiteren wurde auf die Problematik mit den Wildschweinen, die regelmäßig die Rasenflächen rund um den Spielplatz und den anliegenden Bewohnern umgraben. Lösungen dafür zu finden gestaltet sich schwierig, man kann nicht voraussagen, wann sie auftauchen und von wo die herkommen. Von dort ging es weiter zum Feuerwehrgerätehaus, wo von Stefan Bormann nochmal auf die ausstehende Renovierung, bzw. Sanierung der Räume aufmerksam gemacht wurde. Das Material dafür ist momentan zwischengelagert, durch die ausstehenden Arbeiten an der Elektrik können die Kameraden*innen jedoch nicht beginnen. Dieses ist nicht gerade förderlich für das ehrenamtliche Engagement. Stefan Bormann wies an dieser Stelle auch nochmal auf Parksituation im Ort hin. An einigen Stellen wurde von Seiten der Stadt schon mit markierten Verbotszonen und Schildern reagiert, doch leider wird sich oft nicht daran gehalten. Jens Augat erklärte den Anwesenden, dass vom Ordnungsamt regelmäßig Kontrollen in den Ortschaften durchgeführt werden sollen.

Nächster Anlaufpunkt war das alte Schützenhaus. Die Stadt Osterode konnte das Gelände erst 2020 erwerben, ungeklärte Besitzverhältnisse und Verhandlungen mit dem Land Niedersachsen erschwerten und verzögerten den Kauf. Jens Augat wies darauf hin, dass der Abriss dieses Jahr noch durchgeplant und im nächsten Jahr damit begonnen wird. Das Geld dafür wurde im Stadthaushalt 2022 genehmigt. Was die weitere Nutzung des Geländes betrifft, ist noch keine Entscheidung gefallen. Einige Interessenten haben sich schon bei der Stadt gemeldet und es wurden auch schon Gespräche geführt.

Der SPD-Fraktion im Lerbacher Ortsrat ist es wichtig, dass die angrenzende Schützenstube samt ihres Schießstandes für die Lerbacher Schützen erhalten bleibt. Dafür sind noch Gespräche mit der Stadt, der Schützengesellschaft und des Ortsrates nötig, damit dieses Ziel erreicht wird.

Letzter Treffpunkt des Abendspazierganges war der Parkplatz vorm Skilift. Frank Koch ging dort auf die Freihaltung der Bergwiesen im Lerbachtal ein. Bisher wurde der Schäfer, dessen bis zu 800 Schafen die Bergwiesen freihalten, von den Jagdpachten bezahlt, die in den nächsten Jahren wegfällt. Frank Koch bat den Bürgermeister Jens Augat eindringlich, sich Gedanken um die weitere Finanzierung zu machen, denn sonst wächst Lerbach weiter zu.

Zum Abschluss ging es von dort in die "Besenkammer", dort wurde sich bei Getränken und einer deftigen Brotzeit weiter über die Themen ausgetauscht. Auch das Thema Tourismus wurde noch aufgegriffen. Familie Krages hat mit ihrem Engagement im Ort noch einiges vor, wodurch auch viele andere Vermieter im Ort evtl. profitieren können. Aber auch schon vorher haben einige Lerbacher Bürger*innen durch ihr Engagement einiges für den Tourismus im Ort bewegt, Beispiele sind Familie Schmidt mit ihren Baumhäusern, Hotel Sauerbrey als Motorradhotel oder Familie Bücher mit ihren Ferienwohnungen und E-Bikeverleih.Lerbach erwacht dadurch wieder zum Leben. Auch der Spielplatz am Hüttenteich und der NaturErlebnisPark sind beliebte Anlaufpunkte für auswärtige Gäste.

Vielen Dank an das Team der "Besenkammer" für Bewirtung unserer Gäste.

SPD Foto: Reiner Lotze
SPD Foto: Reiner Lotze
Der ehemalige Skihang in Lerbach wird aktuell von Schafen beweidet.

Vorherige Meldung: Wahlstand auf dem Martin-Luther-Platz mit Frauke Heiligenstadt

Nächste Meldung: Unsere Stadtratskandidatinnen- u. kandidaten Wahlbereich I (Dorste, Förste, Nienstedt, LaPeKa, Osterode)

Alle Meldungen