Grußworte aus Stadt, Kreis und Land

 

Reinhard Dierkes berichtet über die Arbeit der Kreistagsfraktion

 

Bei seiner Jahreshauptversammlung konnte der SPD Ortsverein Osterode am Harz Bürgermeister Klaus Becker und den SPD-Kreistagsfrationsvorsitzenden Reinhard Dierkes begrüßen. Zudem sprach der wiedergewählte Landtagsabgeordnete Karl Heinz Hausmann ein Grußwort.

 
 

Bürgermeister Klaus Becker spricht über aktuelle Themen der Stadt

In seiner Rede stellte Reinhard Dierkes die Arbeit der SPD-Kreistagsfraktion im Kreistag Göttingen vor. Da die SPD mit 25 Abgeordneten zwar stärkste Kraft ist, aber nicht die nötigen 36 Stimmen für die Mehrheit besitzt, arbeitet sie mit den Grünen sowie mit den Freien Wählern zusammen. Diese Zusammenarbeit beschrieb Dierkes als sehr konstruktiv. Neben aktuellen Entwicklungen in der Schullandschaft des Landkreises sprach Dierkes auch über die Chancen bezüglich Soprtförderung und Kulturentwicklung im Landkreis Göttingen. Weiteres wichtiges Thema ist die Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum. Die Kreisfusion sei dagegen kein Thema mehr und ein Erfolg für beide Altkreise.

Ebenfalls positiv wurde die Kreisfusion vom Osteroder Bürgermeister Klaus Becker bewertet. So spart die Stadt pro Jahr 1,4 Millionen Euro an Kreisumlage. Geld, dass den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt nun direkt zugute kommt. In den vergangenen Jahren gelang es der Verwaltung zusammen mit der SPD im Stadtrat, einen ausgeglichenen Haushalt aufzustellen. Doch die Stadt investiert auch ordentlich. Über 13 Millionen Euro werden in den kommenden Jahren in die Zukunft der Stadt gesteckt, zusätzlich zu den erforderlichen Modernisierungsausgaben für das Aloha. 

 
 

Karl Heinz Hausmann bedankt sich für die Unterstützung im Wahlkampf

Ebenfalls zu den anwesenden Mitgliedern sprach der Landtagsabgeordnete Karl Heinz Hausmann. Er dankte allen für die großartige Unterstützung im vergangenen Landtagswahlkampf. Gemeinsam sei es gelungen, das Wahlkreismandat eindrucksvoll zu verteidigen. Darüber hinaus hat es die SPD geschafft, endlich wieder stärkste Kraft im Niedersächsischen Landtag zu sein. Die bisherige Arbeit der neuen Landesregierung bewertet Hausmann sehr positiv. Es wird sehr viel Geld zusätzlich in Bildung und Digitalisierung gesteckt.  

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.