Wir betreiben Ansiedlung von Betrieben mit Augenmaß bei wettbewerbsfähiger Gestaltung der Gewerbesteuer

Eine aktive Ansiedlungspolitik bedeutet nicht, sämtliche Gestaltungsspielräume aufzugeben. Wir werden darauf achten, dass ansiedlungswillige Betriebe keine Gefährdung für Luft und Wasser darstellen und setzen auf eine nachhaltige Entwicklung unserer Gewerbegebiete.

Wir legen in besonderer Weise Wert auf die Entwicklung unserer Innenstadt und sehen den Bau neuer Einzelhandelsgeschäfte auf der grünen Wiese kritisch.

Bei der Gestaltung der Gewerbesteuer werden wir nur unbedingt nötige Erhöhungen vornehmen. Wir fordern vom Land Niedersachsen, auf eine Kürzung der Mittelzuweisung an die Kommunen zu verzichten, wenn diese ihre Gewerbesteuer nicht immer wieder auf den ständig steigenden Landesdurchschnitt anheben.