Wir setzen uns für eine Verbesserung der Infrastruktur in Osterode und den Ortsteilen ein

Wir setzen uns für eine ständige Weiterentwicklung der Infrastruktur in Osterode einschließlich der Ortschaften ein. Dazu gehören die Sanierung der Friedrich-Ebert-Straße in Lerbach sowie der Hochwasserschutz in Dorste, Schwiegershausen und LaPeKa und die Instandsetzung der Brücken.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt Osterode am Harz sich angemessen am Masterplan „Zukunftsfähiger Radverkehr“ des neuen Landkreises beteiligt. Insbesondere ist eine Beteiligung an der möglichen Route am Harzrand zu prüfen. In Osterode am Harz sollten an zentralen Orten in der Innenstadt und an den Bahn- und Bushaltestellen geeignete Rad-Abstellanlagen gebaut werden.