SPD-Ortsverein Osterode ehrt langjährige Mitglieder

 

Einige der geehrten Mitglieder

 

Die Osteroder Sozialdemokraten konnten zahlreiche Mitglieder im „Industriedenkmal Eulenburg“ zu einer Ehrungsveranstaltung begrüßen. Mitglieder, die in den Jahren 2017 und 2018 für 25, 40, 50 und 60 Jahre in der SPD waren, wurden eingeladen und sehr viele haben die Einladung wahrgenommen, diese Jubiläen im Kreise der Genossinnen und Genossen zu feiern. Als besonderer Gast konnte der niedersächsischer SPD-Generalsekretär und Landtagsabgeordnete Alexander Saipa gewonnen werden.

 
 

Generalsekretär Alexander Saipa ehrt Wilhelm Niehus für 60 Jahre Mitgliedschaft

Saipa erinnerte in seiner Ansprache daran, wie die SPD in guten wie in schwierigen Zeiten für Solidarität, Freiheit, Gleichheit und Gleichberechtigung gekämpft habe. Der entscheidende gesellschaftliche Fortschritt in Deutschland wurde erreicht durch engagierte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. „Wir hatten damals die richtigen Antworten auf die Industrialisierung - heute brauchen wir die richtigen Antworten auf die Digitalisierung“, stellte Saipa fest. Die SPD müsse nah bei den Menschen sein und Lösungen für die Probleme finden, die ihnen auf den Herzen liegen.

 

Im Anschluss an die offizielle Ehrung wurde von allen Anwesenden die Chance genutzt, inmitten des geschichtsträchtigen Ortes angeregt Gespräche über vergangene und aktuelle politische Herausforderungen zu führen. Auch SPD-Bürgermeisterkandidat Jens Augat und der Landtagsabgeordnete Karl Heinz Hausmann nutzten die Gelegenheit, mit den Genossinnen und Genossen aus Kernstadt und Ortschaften ins Gespräch zu kommen.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde geehrt:

  • Wilhelm Niehus

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Gerhard Bode
  • Rolf Schreiber
  • Wolfgang Wille

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Marianne Niederheide
  • Wolfgang Riehn
  • Dieter Rosenkranz
  • Karl Uhe
  • Helmut Wedemeyer
Bild

Alexander Saipa, Jens Augat, Kathrin Schrader und Alexander Saade

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.