SPD Schwiegershausen besuchte die "Grüne Woche" in Berlin

 

Ein Teil der Reisegruppe vor dem Brandenburger Tor

 

Am frühen Morgen des 27. Januar 2018 machte sich die SPD-Abteilung Schwiegershausen mit einem voll besetzten Reisebus auf den Weg zur 2-Tagesfahrt „Grüne Woche“ in Berlin.

 
 

Das Brandenburger Tor am Abend

Am frühen Morgen des 27. Januar 2018 machte sich die SPD-Abteilung Schwiegershausen mit einem voll besetzten Reisebus auf den Weg zur 2-Tagesfahrt „Grüne Woche“ in Berlin. Nach 4-stündiger Fahrt erreichte die Reisegruppe zunächst die Innenstadt von Berlin. Hier hatte jede/r die Möglichkeit, sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen und die vielen Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen. Im Anschluss fand eine geführte Stadtrundfahrt statt und bei Einbruch der Dunkelheit folgte eine Lichterfahrt durch die hell erleuchtete Hauptstadt. Im Hotel wartete auf die Teilnehmer/innen ein reichhaltiges Abendbüffet und man ließ den Tag in geselliger Runde gemütlich ausklingen. Am nächsten Morgen ging es dann gut gestärkt in Richtung Messegelände Berlin. Hier hatten die Teilnehmer/innen Zeit, sich ausreichend zu informieren und allerlei Köstlichkeiten zu probieren. Mit vielen neuen Eindrücken ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Schwiegershausen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.