Sommerfest des SPD Ortsvereins Osterode am 27. August 2017

 

Kommt zum Sommerfest der SPD Osterode am 27.08.2017 ab 11:00 Uhr im Jugendgästehaus Osterode.

Gemeinsam mit hoffentlich vielen Gästen aller Altersklassen freuen wir uns auf einen abwechslungsreichen und geselligen Nachmittag. Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Bier, Gummibären und Slush-Eis, es ist für jeden gesorgt!

Dank Livemusik, Hüpfburg und einer Schminkstation ist auch für Unterhaltung bestens gesorgt.

Plakat_Sommerfest

Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich Willkommen!

Schnappt Kinder und Enkelkinder, Freunde und Nachbarn und besucht unser Sommerfest.

Alle Gäste sind herzlich willkommen!

Am Schminkstand von „Farbakadabra“ können sich Kinder in magische Wesen oder wilde Tiere verwandeln lassen. Am frühen Nachmittag sorgt das Team von „Favoletta“ mit seinem mobilen Figurentheater für bezaubernde Unterhaltung. Zum Austoben wird den ganzen Tag eine große Hüpfburg zur Verfügung stehen und für Abkühlung sorgt frostiges Slush-Eis (gibt es natürlich auch für Erwachsene).

Musikalisch werden wir von den Harzer Rotkehlchen unterhalten. Am späten Nachmittag gibt es den dazu passenden Kontrast mit rockiger Musik von Melanie Mau & Martin Schnella!

Auch Bundestagskandidat Marcus Seidel und Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann (MdL) werden unsere Gäste sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf euch! 

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.